Deutsche elite


01.01.2021 03:08
Elitenforscher: Die deutsche Elite wird immer homogener

Die deutsche Elite: alt, wei, westdeutsch - Berliner Zeitung

Ein Teil dieses Vortrags beschftigte sich mit einem Abriss der Elitenforschung. Die Sichtweisen der einzelnen Theorien unterscheiden sich, pauschalisiert, sowohl in der Bestimmung des Begriffs Elite, als auch in der Art, diesen Begriff in Zusammenhang mit der Gesellschaft beziehungsweise mit dem politischen System zu stellen. Diese Wesenszge der Kontinuitt und des Wandels werden im Folgenden vorgestellt. Er, der nach der Bankenkrise ffentlich immer wieder vehement einen Kulturwandel in den Banken gefordert hat, hat gleichzeitig, um Steuern zu sparen, eine ber vier Millionen Euro teure Luxusimmobilie in London ber Briefkastenfirmen in der Karibik erworben. Der Grund ist eben in der bedachten, schrittweisen Ideologisierung zu finden. Vorwort, im Rahmen des Hauptseminars Politische Soziologie wurde der Themenbereich Parteien und politisches Personal anhand eines Referats angesprochen.

Eliten in Deutschland APuZ

Die Unwissenheit ber die Notwendigkeit, Koalitionen zu bilden und Kompromisse einzugehen, um ein handlungsfhiges Regierungssystem zu bilden, fehlt. Abbildung in der PDF-Version ). Um die Beschreibung der deutschen Elitenstruktur abzurunden, wird zum Abschluss ein europischer Vergleich gestartet, der die Elitenstrukturen in den Nationen England und Frankreich vorstellt und die Unterschiede zur deutschen hervorhebt. Man kann also heute unter Elite nicht mehr nur die herrschende Klasse oder die Oberschicht verstehen, vielmehr ist Elite ein variabler Begriff, der immer in der Beziehung zu den brigen Elitesektoren, der Gesellschaft und dem politischen System betrachtet werden muss. Dagegen spricht Mills, im Bezug auf die amerikanische Elite, von drei Machtzentren innerhalb einer Gesellschaft, deren Fhrungskrfte die eigentliche Machtelite bilden. 172; Scheuch 2003,. Diese Aussage ist fast noch skandalser als die Hinterziehung selbst.

Deutsche Eliten: Die wahre Parallelgesellschaft?

Beide Ansichten stehen nebeneinander. Dies zeigte sich in der Wirtschaftspolitik Hitlers. Durch die Grndung der Weimarer Republik 1919 wird diese Struktur kaum verndert. Doch auch diese Aussage ist nicht allgemein gltig, wie ein Vergleich zwischen ausgewhlten europischen Elitestrukturen zeigen wird. 171; Scheuch 2003,. Diese Theorien befassen sich mit den Zusammenhngen zwischen Gesellschaftsstruktur, politischer Ordnung und Elitenstruktur. Das haben die beiden WZB-Forscher Marc Helbling und Cline Teney in einer Analyse festgestellt. Mannheim oder auch. Sozialgeschichtlicher Abriss der deutschen Elitestruktur.1 Eliten im Kaiserreich und in der Weimarer Republik.2 Elitenaustausch durch den Nationalsozialismus.3 Elitenaustausch im Westdeutschland der Nachkriegszeit.4 Elitenaustausch im Ostdeutschland der Nachkriegszeit.5 Der Elitentransfer im Zuge der Wiedervereinigung.

Grundlagen der deutschen Elite - grin

Kurz vor Weihnachten 2013 gab Uli Hoene, damaliger Prsident des FC Bayern Mnchen, dem Bayerischen Rundfunk ein Interview. Hier lehnen sie sich stark an Macchiavelli an, der ebenso der Ansicht ist, die Gesellschaft sei einem stetigen Auf- und Abstieg von Eliten im Kampf zwischen Eliten und Gegeneliten ausgeliefert (Hartmann 2004b, S: 25-31; Hillmann 1994,. Sie, deren Eltern in der Herkunftsgeneration noch die Hlfte der Bevlkerung stellten, empfinden die Unterschiede mit einer noch klareren Mehrheit von fast zweieinhalb zu eins als ungerecht ( vgl. Jene Eliteangehrigen, die selbst schon in Reichtum oder zumindest Wohlstand aufgewachsen sind, stehen den sozialen Unterschieden weit weniger kritisch gegenber als jene, die aus den Mittelschichten oder (noch strker) aus der Arbeiterschaft stammen. Dieser historische Abriss endet schlielich in der Wiedervereinigung und mndet in den Hauptteil der Arbeit, die aktuelle Situation der deutschen Elitenstruktur. Die Reichsverfassung gewhrleistet erstmals die Trennung von Exekutive und Legislative, wodurch zwei unterschiedliche politische Institutionen entstehen, die jeweils eigene Eliten hervorbringen. Sozialgeschichtlicher Abriss der deutschen Elitenstruktur. Die Betrachtung der Geschichte Deutschlands ist hier unentbehrlich, da in den historischen Ereignissen und deren Folgen die Grundsteine der heutigen Elitenstruktur und der heutigen Gesellschaft gelegt wurden. Das "mittelstndische Unternehmen dessen Leitung er 1981 als Vorstandschef bernahm, hatte aber schon Ende der 1970er Jahre einen Umsatz von deutlich ber drei Milliarden Euro und mehr als.000 Beschftigte. Seine Einstellung ist typisch fr die meisten prominenten Steuerhinterzieher, die in den vergangenen Jahren und Monaten aufgeflogen sind.

Darum ist deutsche Elite noch immer westdeutsch - Handelsblatt

In Abhngigkeit der gesellschaftlichen Ordnung und ihrer sozial-historischen Entwicklung, werden Eliten unterschiedlich rekrutiert und selektiert, wodurch sich ein fr jede Gesellschaft charakteristisches Elitenmuster ergibt (Hillmann 1994, 177-178). So stammen in frheren Gesellschaftssystemen die Eliten ausschlielich aus der Adelsschicht. So stilisierte sich der Erbe, langjhrige Vorstands- und jetzige Aufsichtsratsvorsitzende des Otto-Konzerns, Michael Otto, in einem vom "Manager Magazin" im November 2011 gefhrten Gesprch mit dem Schauspieler Kevin Costner zum Selfmademan, der "ein mittelstndisches Unternehmen zu einer groen Unternehmensgruppe weiterentwickelt" habe. Um die Situation zu verdeutlichen, wird auch einen Vergleich mit anderen europischen Nationen geliefert. Der Begriff Elite beschreibt ein Gruppe ausgewhlter Personen, die sich durch Macht, Professionalisierung, Erfahrung, Charisma, Kapital oder Herkunft von der Masse abheben. Es soll lediglich nahegelegt werden, wie unterschiedlich die Betrachtungsweisen sein knnen und wie demnach Konflikte, aber auch ein Konsens zwischen den Theorien auftreten kann. Besonders deutlich wird das an den beiden Polen des Herkunftsspektrums. Eine Beschreibung der sozialgeschichtlichen Entwicklung der Elitenstruktur in Deutschland sollte mit der Kaiserreichsgrndung 1871 beginnen, denn hier wird ein demokratischer Grundstein gelegt, auf den die spteren Strukturen aufbauen. Man erkennt zwar an, dass die familire Herkunft einem sprbare Vorteile verschafft, sieht das Leistungsprinzip dadurch aber nicht ernsthaft infrage gestellt. Anders als etwa Boris Becker oder der Vater von Steffi Graf, die sich ebenfalls wegen Steuerhinterziehung verantworten mussten, zhlen Dibelius, Sommer, Wrth, Zumwinkel, aber auch Hoene als Prsident des FC Bayern Mnchen, der aus dem Amt geschiedene CDU-Schatzmeister und frhere nordrhein-westflische.

Die deutsche Elite denkt kosmopolitisch WZB

Die Elite ist mageblich an der Gestaltung der Gesellschaft durch Machtausbung, Konfliktaustragung und Interessenvertretung beteiligt und definiert sich durch ihre Macht und den Einfluss auf gesellschaftliche Belange. Darber hinaus existieren Theorien, wie Bourdieus Theorie der Reproduktion der Eliten, die sich mageblich mit der Rekrutierung und Selektion von Eliten beschftigt und den funktionalistischen Anstzen zum Teil widersprechen. Trotzdem kann auch der Nationalsozialismus die Existenz der Teileliten nicht beseitigen, interessanterweise schafft es die Frankfurter Allgemeine Zeitung ber Jahre hinweg zu bestehen, ohne der Gleichschaltung zum Opfer zu fallen (Scheuch 2003, S: 148). Dies soll nur ein kleiner, oberflchlicher Einblick in einige Theorien sein, da diese hier nicht im Vordergrund stehen und eine umfangreiche Betrachtung den Rahmen dieser Arbeit sprengen wrde. Ein zweiter, Mitte Januar 2014 bekannt gewordener Fall ist noch bemerkenswerter. Auf die Frage, ob die Lebenschancen im Wesentlichen vom Elternhaus abhngig seien, antworten fast genauso viele von ihnen mit Ja wie mit Nein. Und der Hinweis auf sein "Opfer" wirkt angesichts der Altersversorgung der Normalbevlkerung genauso larmoyant wie die Klagen von Hoene oder Schwarzer ber ihre Behandlung in den Medien.

Eliteforschung in der Bundesrepublik Deutschland: Analyse

Seine Theorie ist an der Funktion des politischen Systems orientiert, so spricht er auch nicht von einer Gesamtelite, sondern von der herrschenden Klasse. Offensichtlich fehlt ihnen ein Unrechtsbewusstsein, ein Gefhl dafr, was sie tatschlich getan haben. In der heutigen Realitt aber, wie spter in dieser Arbeit bewiesen wird, herrscht eine Mischung aus beiden Anstzen, also zum einen die Offenheit, dass jeder Mensch ungeachtet der sozialen Herkunft eine Fhrungsposition erreichen kann und zum anderen, dass in manchen Sektoren. 1, all das wirft die Frage auf, ob diese Eliten vielleicht in einer Parallelwelt leben, die nach anderen Mastben funktioniert und deren Mitglieder dementsprechend auch in anderen Kategorien denken als die normalen Bundesbrger. Einer der angesehensten Journalisten des Landes, der langjhrige Chefredakteur und Mitherausgeber der "Zeit Theo Sommer, ist von einem Hamburger Gericht wegen Steuerhinterziehung in Hhe von 649.000 Euro zu einer Bewhrungsstrafe von einem Jahr und sieben Monaten verurteilt worden. Dabei ist es durchaus nicht so, dass diese Eliteangehrigen die Vorteile, die das Aufwachsen in privilegierten Verhltnissen mit sich bringt, nicht erkennen oder wahrhaben wollen.

Die Gliederung einer Seminararbeit: So funktionierts

Damit zhlte es zu den 100 grten Konzernen Deutschlands. Genauer betrachtet geht diese Gleichschaltung jedoch schrittweise vonstatten, was eine legale Machtergreifung untersttzt. Hnliches lsst sich auch bei weiteren Skandalen der letzten Zeit feststellen. Unter den besonders reichen und privilegierten Mitgliedern der Wirtschaftselite, teilweise Mitglieder von alteingesessenen Unternehmerfamilien mit mehrstelligen Millionen- oder sogar mit Milliardenvermgen, stimmt sogar eine knappe Mehrheit dieser Aussage. Wie auch Mills hebt Bourdieu die Bedeutung der sozialen Herkunft hervor. Obgleich von der Obrigkeit versucht wird die Eliten auszutauschen, knnen einige Eliten aus der Weimarer Republik ihre Position behaupten, indem sie sich zur Partei bekennen und auf Hitlers Seite stellen. Man kann hier von einer weitgehenden Kontinuitt der Eliten sprechen, whrend sich die Machtverhltnisse gendert haben (Hoffmann-Lange/Brklin 2001,. Nur 43 Prozent der Eliteangehrigen teilen in dieser Frage die Einschtzung der breiten Bevlkerung.

Aktuelle Bachelorarbeit Betriebswirtschaftslehre Themen

Auch sie arbeiten viel und ziehen aus all dem den Schluss, dass ihre harte Arbeit den entscheidenden Grund fr den eigenen Erfolg und Wohlstand darstellt, wie schon fr den ihrer Vter und teilweise auch Grovter. Whrend die Grobrgerkinder, also jene, deren Familien zu den oberen fnf Promille der Gesellschaft zhlen, mit einer eindeutigen Mehrheit von gut zwei zu eins die Unterschiede fr gerecht halten, ist es bei den Arbeiterkindern genau umgekehrt. Der Wirtschaftsektor bleibt zum grten Teil von der Ideologie unberhrt, obgleich die Kooperation unbestreitbar ist (Hoffmann-Lange/Brklin 2001,. In diesem beklagte er sich, wie schon in zahlreichen Interviews zuvor, ber die unfaire Behandlung im gegen ihn wegen Steuerhinterziehung in Millionenhhe laufenden Strafverfahren. Den zweiten Teil der Arbeit soll die sozial-historische Entwicklung der deutschen Elitenstruktur bilden. Die Parteien driften in sowohl links- als auch rechts-extreme Lager ab, die so entstandene starke Konkurrenz innerhalb der Parteienlandschaft verhindert die Bildung einer leistungsfhigen Mehrheit. Noch interessanter und politisch wichtiger ist, dass es innerhalb der Eliten groe Differenzen je nach sozialer Herkunft gibt. So ist eine erfolgreiche Karriere unmittelbar von der gesellschaftlichen Stellung des Elternhauses abhngig (Hartmann 2004b, S: 84-98).

Ă„hnliche materialien